Logo MDK
AccessKEY
» Dienstleister MDK » Aktuelles » Arbeiten beim MDK » Versicherte » Kassen » Gesundheitsversorger 

Aktuelles01.02.2018



Gemeinsam für die Gesundheit der Mitarbeiter: (v.l.) Dr. Martin Rieger (Ärztlicher Direktor, Stv. Geschäftsführer), Iris Wernecke (Leiterin Team Personal), Hendrik Böckler, Dr. Anke Frank (Schwerbehindertenvertreterin) und Frank Schröder (Vors. Personalrat).


MDK begrüßt neuen Gesundheitskoordinator

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Westfalen-Lippe (MDK-WL) kümmert sich nicht nur um das Wohl der gesetzlich Versicherten, ihm liegt natürlich auch die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Hendrik Böckler (28) aus Münster ist seit dem 1. Februar der neue Gesundheitskoordinator und wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement des MDK-WL maßgeblich unterstützen.
Ganz oben auf seiner Agenda steht die fachliche Begleitung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. „Eine spannende Aufgabe, die bereits das Thema meiner Masterarbeit war“, erklärt Hendrik Böckler. Gesundheitsmanagement versteht er als ständigen Prozess, der neben den gesundheitsfördernden Maßnahmen vor allem auch die Analyse der Arbeitsstrukturen des Unternehmens im Hinblick auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst.
Der gelernte Gesundheits- und Krankenpfleger aus Münster studierte an der Universität Bielefeld Gesundheitsmanagement, erst im Bachelor, später dann eben auch im Master. Im Rahmen des Studiums absolvierte er Praktika beim GKV-Spitzenverband und bei dem Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES).
„Die Arbeit von Herrn Böckler wird direkt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Gute kommen“, sagt Iris Wernecke, Leiterin Team Personal beim MDK-WL. „Wir freuen uns, mit ihm einen Fachmann gefunden zu haben, der unsere vielfältigen Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement koordinieren und es mit neuen Ideen im Sinne der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter voranbringen wird.“



» Impressum » Datenschutz » Mailverschlüsselung » Technische Hinweise  � Druckversion � zum Seitenanfang